Welt

Welt

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 10 von 11 Ergebnissen

Aspects of Traditional and Potential Utilisation of the Indigenuos Vegetation of North Eastern Africa — A contribution of Ethnobotany to self-reliant and people oriented development at the Horn of Africa

Autor: Jörg Berchem

A study of the significance of wild plants for the culture and economy  of the people inhabiting the Horn of Africa is presented, based on  research carried out in 1986, 1987 and 1991 in Somalia. The Somali  ecosystem, human ecology and some aspects of Somali ethnobotany are  described. A large number of conventional and unconventional useful  plants of the arid and semi-arid study area are described in the given  cultural and socio-economic context and some ideas about the potential  utilization of these plants are given. Selected plants and genera  include Lannea malifolia, Rhus natalensis, Carissa edulis, Balanites  spp., Cordia spp., Boswellia spp., Commiphora spp., Cassia truncata,  Cordeauxia edulis, Boscia spp., Suaeda monoica, Dovyalis abyssinica,  Acacia spp., Moringa stenopetala, Ximenia americana, Berchemia discolor  and Ziziphus spp., Salvadora persica, Mimusops angel, Grewia spp. and  Corchorus spp. Indexes of Somali and scientific names are provided.  Recommendations for the protection or cultivation of some, not typically cultivated or non-domesticated plants are suggested. KEYWORDS: TROPAG | Lannea malifolia | Carissa edulis | Cassia truncata | Dovyalis  abyssinica | Berchemia discolor | Mimusops angel | ethnobotany | wild  plants | uses | botany.

printed book  English  Paperback, 506 pages, 70 illustrations, many tables, hundreds of Somali plant names,
OMIMEE Intercultural Publishers;
ISBN-10: 3921008050
ISBN-13: 978-3921008058

40,00 € *
Versandgewicht: 600 g

lieferbar

Zur Genese unseres Bildes von der "Dritten Welt" oder eine Welt, eine Kirche und die "christliche" Unterentwicklung

Autor: Jörg Berchem

PDF  German  essay, 142 pages, illustrated, e-document

17,00 € *

lieferbar

Die Umsetzung von Weltbildern im Hausbau in Austronesien dargestellt anhand zweier Beispiele von Timor und Sumatra

Autor: Jörg Berchem

PDF  German   essay, 7 pages, e-document

5,00 € *

lieferbar

Ansätze gesellschaftlicher Entwicklungsmodelle von afrikanischen Autoren (Ansätze von Erklärungs- und Lösungsmodellen afrikanischer Autoren im Kontext internationaler Entwicklungstheorien und -strategien)

Autor: Jörg Berchem

PDF  German  essay, 10 pages, e-document (1995)

5,00 € *

lieferbar

Autor: Jörg Berchem

PDF  German  essay, 13 pages, e-document

5,00 € *

lieferbar

Autor: Jörg Berchem

PDF  German  essay, 12 pages, e-document

5,00 € *

lieferbar

Autoren: diverse

Editor: Jörg Berchem

“Ein Buch, das erstmals in umfassender Weise dem deutschsprechenden Publikum indonesisches Denken und Werten zugänglich macht.” (Rüdiger Siebert)

Autoren: Adnan Buyung Nasution, Afrizal Malna, Ariel Heryanto, Aris Mundayat, Danarto, Daniel Dhakidae, Des Alwi, Didik J. Rachbini, Dieter mack, Eka Budianta, Emha Ainun Nadjib, Emil Salim, Faruk, Fauzi Abdullah, Gerson Poyk, Goenawan Mohamad, helga Blazy, Hendardi, ingrid wessel, H.B. Jassin, jim Supangkat, jusiu Liem, Koentjaraningrat, Kwik Kian Gie,Y.B. Magunwijaya, mansour Faki, Marianne Katoppo, Masri Singarimbun, Miriam Budiardjo, Nirwan Derwanto, pramoedya Ananta Toer, Putu Wijaya, Rachmawati Soekarnoputri, Remy Sylado, Rra, Ridwan saidi, Rüdiger Siebert, Salim Said, Sapardi Djko Damono, Silvio Santosa, Slamet Abdul Syukur, Soebagio Sastrowardoyo, Ir. Soekarno, Sri Bintang Pamungkas, Tat Maliyati Sihombing, Thee Kian Wie, Wimpie Pangkahila

Indonesien ist in Europa bislang vor allem als Touristenparadies bekannt. Zunehmend präsentiert es sich europäischen Geschäftsleuten aber auch als innovativer Absatz- und Investitionsmarkt. Das Image vom Inselparadies unter tropischer Sonne trifft auf das Bild einer im asiatisch-pazifischen Raum politisch und militärisch führenden Wirtschaftsmacht. Doch was lernen wir über den Alltag in jenem fernen Land? Was wissen wir von den Hoffnungen und Ängsten, dem kulturellen und künstlerischem Schaffen der Menschen dort? Wie können wir uns ohne Vorurteile diesem faszinierenden, aber letztlich doch unbekanntem Land nähern? In Umfassenden, oft kritischen Essays, berichten namhafte indonesische Autoren über: Geschichte und Politik, Wirtschaft und soziale Entwicklung, Kunst und Kultur, Philosophie und Literatur, Land und Leute.

printed book   German  Paperback 360 pages
ISBN-10: 3-921008-18-2
ISBN-13: 9783921008188
OMIMEE Intercultural Publishers

19,00 € *
Versandgewicht: 650 g

lieferbar

Autor: Ahmed Artan Hanghe

Editor: Jörg Berchem

Written from a sad vantage point by one who has been through it all, THE SONS OF SOMAL, by Ahmed Artan Hanghe, is a book about what went wrong in Somalia. In short chapters the author recapitulates all the events that led to disaster in the country in the Horn of Africa, after its people managed to overthrow the hated dictator Mohammed Siad Barre.
Hanghe’s quest for an answer turns out to have been in vain. Surely colonialism, change, urbanisation, misguided politics, poverty and the loss of tradition - even though they form part of the explanation — cannot account for the sheer horror of the Civil War that followed the disintegration of the corrupt regime. The logical thing to have happened would have been a nation-wide reconciliation, to enable Somalia to recover politically and economically. Instead all the Sons of Somal turned against each other, as had happened before in their history, according to the oral tradition of this people of nomads.
Still, there is some hope, mainly in the persons of Doode, the intellectual, Dr. Cawrala, the physician, and some of the elders who recognise the folly
of what is happening to their country. There are also the women in general, who keep continuing against all odds, be it in the cities under siege, or among the hopelessness of a refugee camp.
Ahmed Artan Hanghe himself now lives in a Kenyan refugee camp, an "inmate" as he calls himself. Even under extreme duress he somehow managed to find enough paper and strength to write this book, which he hopes will help bring his countrymen back to their senses.

printed book  English  Paperback 118 pages
OMIMEE Intercultural Publishers; ISBN-10: 3921008085
ISBN-13: 978-3921008089

10,00 € *
Versandgewicht: 210 g

lieferbar

Autor: Sabine Berchem

Editor: Jörg Berchem

Auf der Basis von Feldforschung und umfangreichen Quellenstudiums analysiert die Verfasserin die sozioökonomische Determiniertheit der madagassischen Rinderproduktion und veranschaulicht bild- und zitatenreich die historisch verwurzelten, jedoch fortdauernd engen Beziehungen insbesondere der ländlichen Bevölkerung der mit relativ großen Rinderbeständen ausgestatteten völkerreichen Inselrepublik. Die herausragende Rolle dieser äußerst vielfältigen Verbindung jener Menschen mit ihren Rindern lässt sich mit allgemein geläufigen sozioökonomischen oder betriebswirtschaftlichen Darstellungsmöglichkeiten nur unvollständig umreißen, da sie neben ökonomischen Aspekten vor allem auch historische und religiöse Marksteine in der Entwicklung der rinderhaltenden madagassischen Völker (Rinderidole, Rinderorakel, Rinder im Königskult), kulturelle (Totenrituale, Sitten, Sprachschatz) sowie soziale Bereiche in ihrer gesellschaftlichen Verflechtung (Rindergeschenke und -opfer aus familiären Anlässen, Bezahlung mit Rindern, Wertanlage in Rindern statt in Geld- oder anderer finanzmarktlicher Form) umfasst.

Unter diesen Gesichtspunkten erscheint die Fragestellung nach marktwirtschaftlicher Qualität und Produktivität der Rinder – abgesehen von subsistenzwirtschaftlicher Bedeutung – eher untergeordnet und somit eine Zuordnung Madagaskars zum ostafrikanischen cattle complex durchaus gerechtfertigt, obwohl sich die Lebens- und Wirtschaftsweise der in den kontinental-ostafrikanischen Ländern nomadisierenden oder niedergelassenen Viehhalter von der der madagassischen Kleinbauern unterscheidet. Bei der Etablierung von Projekten zur Entwicklung der Tierproduktion wurde dort wie auch auf Madagaskar in der Regel die Steigerung der Produktion in den Mittelpunkt gestellt und die Veränderung kultureller Werte und Bezüge entweder stillschweigend vorausgesetzt, gefordert oder die Entstehung diesbezüglicher Konflikte einfach negiert, zumal die meisten in- und ausländischen Projektträger nur schwache Bindungen zu den Projektbetroffenen oder geringe Kenntnisse über deren kulturelle und soziale Bedürfnisse hatten. Diese durch die vorliegende Arbeit geförderte und fundierte Einsicht erleichtert das Verständnis für so viele Fehlinvestitionen in diesem Sektor und sollte den Blick schärfen für das Machbare wie auch das Notwendige bei Neuansätzen in diesem wichtigen Feld der Entwicklung des Lebens und der Wirtschaft nicht nur madagassischer Viehhalter, sondern weltweit Millionen gleichermaßen Betroffener.
(J. Poetschke, Leipzig)

printed book  German  Broschiert: 248 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3741270776
ISBN-13: 978-3741270772

39,00 € *
Versandgewicht: 360 g

lieferbar
Lieferzeit: 7-14 Werktage

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 10 von 11 Ergebnissen